B I K E R

Sachs-Biker's Collection
O R 650 (EU-TX65)
O R 650 (EU-TX87)
O R 800 (EU-TX78)
O R 800 (EU-TX80)
O R 800 (EU-TX8)
O R 800 (EU-TY8)
O R 800 (NEU!)
O b-805 (Nr. 001/150)
O Museum
O Werkstatt
O Yamaha

Sachs-Biker IG
O Sachs-Biker
O Sachs-Forum
O Eifel-Treffen
O Events
O Links

O Startseite

Sachs Roadster 125/650/800 & Sachs b-805 mein!motorrad
Die Interessengemeinschaft der Sachs Roadster Modelle

Die Sachs-Biker IG Werkstatt


Original Sachs-Biker IG Service

Die Sachs-Biker IG bietet u.a. folgenden Service an:

Sachs Roadster 650
O Vergaserreinigung
  - Vergaser aus- und einbauen
  - Vergaser reinigen durch Fa. Vergaser-Cleaner
O Stilllegung des Sekundärluftsystems

Sachs Roadster 800
O Vergaser Modifikation Stufe 1 Teil 1
   - Sekundärluftsystem stillegen
   - Zündkerzen austauschen
   - Vergaser-Federn austauschen
   - Düsen-Nadel des vorderen Vergasers austauschen, Position ändern und Loch bohren
   - Düsennadel des hinteren Vergaser Position ändern und Loch bohren
   - Vergaser synchronizieren und einstellen.
O CDI Modifikation Stufe 1
   - CDI austauschen und programmieren
O CDI Modifikation Stufe 2
   - Intake Air Pressure IAP Sensor (IAPS) einbauen und CDI programmieren (CS1.2)

Sachs b-805
O Vergaser Modifikation Stufe 1 Teil 1
O CDI Modifikation Stufe 1
O CDI Modifikation Stufe 2

Termin und Vorbestellung von Ersatzteilen sind auf alle Fälle vorher mit uns zu vereinbaren. Preise sind abhängig von den Arbeitsstunden und dem Pflegezustand eurer Sachs.

Achtung: Weitere Service-Arbeiten auf Anfrage; alle Service-Arbeiten erfolgen ohne Gewährleistung in Anwesenheit des Besitzers!

 


Original Sachs Service







August 2015




Unsere Sachs-Biker IG Werkstatt; gebaut 2014

 


Unsere Sachs-Biker IG Werkstatt ist grundsätzlich für alle Sachs-Biker geöffnet. Termin und Vorbestellung von Ersatzteilen sind auf alle Fälle mit uns vorher zu vereinbaren.

 




Unsere Motorradrampe; gebaut 2014

Unser Hof und somit unsere Werkstatt liegen hinter unserem Haus eine Etage tiefer. Dieses Hindernis haben wir letztendlich mit dem Bau einer stabilen Motorradrampe überwunden. Abwärts geht es mit eigener Roll-Kraft; solange die Bremsen O.K. sind. Aufwärts geht es mit einer Seilwinde. Die Garagentür ist breit genug für den Sachs-Lenker; Spiegel etwas anlegen.